leave-white

Crops4Future

Crops for the future - aber was soll das sein?

Wie schaffen wir eine nachhaltige Landwirtschaft?

"Crops4Future" sucht junge Ideen für eine bessere Zukunft

Wie sollen wir zehn Milliarden Menschen auf diesem Planeten ernähren? Was können wir tun, damit in Zukunft nicht mehr Menschen hungern? Was macht der Klimawandel mit der Landwirtschaft? Und wie gestalten wir diese nachhaltiger?

All diese Fragen sind nicht leicht zu beantworten. Vielleicht haben du und deine Klasse ja schon eine Idee, wie man die großen Probleme dieser Zeit angehen kann? 

Wir – die Forschenden am Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) in Gatersleben wollen mit Euch - Schülerinnen und Schülern über diese Themen und Probleme reden. Per Online-Talk möchten wir generationenübergreifend miteinander diskutieren, uns austauschen und eure Sicht der Dinge kennenlernen. Wir sprechen über die Zukunft der Lebensmittelproduktion, Pflanzenforschung, Klimawandel und vieles mehr.

icon-korn-w

Deine Vision für die Nutzpflanzen der Zukunft

Ernährung - Tierfutter - Rohstoffe - Energie

Deine kreativen Ideen

für die Nutzpflanzen von morgen

Du willst Deine Ideen für eine nachhaltig gestaltete Zukunft einbringen? Du kannst Dir vorstellen, wie wir Nutzpflanzen anpassen können, um eine umweltverträglichere Landwirtschaft zu gestalten? Dann reiche Deine Idee beim Crops4Future-Videowettbewerb ein.

Wir veröffentlichen eure Beiträge hier auf unserer Webseite. Diese schauen sich dann die Forscherinnen und Forscher des IPK Leibniz-Instituts an. Die besten Ideen werden von uns ausgewählt, und auf unseren Crops4Future Online-Veranstaltungen im Herbst 2021 möchten wir eure Ideen und Videobeiträge diskutieren. Du lernst die Köpfe hinter der Nutzpflanzenforschung kennen und wirst exklusive Einblicke in eines der weltweit führenden Institute auf dem Gebiet der Pflanzenforschung kennenlernen. 

icon-movie-w

Deine Vision als Video

für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

Nun geht es los: Ran an die Kameras!

Aus deiner Vision wird ein Video

Wir laden dich ein, deine Vision als Video mit uns zu teilen. Du kannst ganz spontan ein eigenes Video produzieren - ein Smartphone ist dazu alles was du brauchst. Oder du findest dich mit Gleichgesinnten zusammen und ihr produziert ein gemeinsames Video. Womöglich überredet ihr sogar eure Lehrer, dieses Projekt in den Unterricht zu integrieren oder als Projektwoche zu organisieren?

Ganz egal welchen Umfang oder welche Form dein Beitrag auch hat - es kommt auf die Idee an. Deine Visionen sind das, was zählt!

Die Videos werden wir auf unserer Webseite veröffentlichen. So kannst du deine Ideen einem größeren Publikum vorstellen. Natürlich werden sich auch die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des IPK Leibniz-Instituts alle Visionen genau anschauen und im Anschluss diskutieren wir bei unseren Online-Talks gemeinsam.

Und damit du hinter die Kulissen eines großen Pflanzenforschungsinstitut blicken kannst, werden auch wir auf unserer Webseite kleine Videos von unserem Forschungs-Alltag  präsentieren.

icon-bubble-w

Diskutier mit uns

auf zwei Online-Events

Diskutier mit uns auf zwei Online-Events

über Deine Ideen und unsere Forschung

Eine Jury wählt die besten Ideen und Visionen aus. Im nächsten Schritt möchten wir gemeinsam mit Euch diskutieren. Dazu bekommen die Teams hinter den Ideen exklusive Einblicke in die Forschungsaktivitäten eines der weltweit führenden Institute für Kulturpflanzenforschung.

In zwei Online-Events im September und Oktober 2021 stellst Du Deine Vision dann der Wissenschaft und Öffentlichkeit vor. Du kannst deine Ideen mit den anderen Schülerinnen und Schülern sowie mit den Expertinnen und Experten des IPK diskutieren. Und vielleicht ist das nächste Forschungsprojekt aus deiner Idee entstanden.

Die Veranstaltungen werden live per Webstream übertragen. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen findest du nach den Sommerferien.

Über das IPK Gatersleben

Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung

Das IPK ist eine international führende wissenschaftliche Einrichtung auf den Gebieten der Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung. Die [link]Forschungsarbeiten und Serviceleistungen tragen substanziell zur Erhaltung, Erforschung und Nutzbarmachung der Kulturpflanzenvielfalt bei. Die Forschungsziele sind auf eine effiziente und nachhaltige Nahrungs-, Energie- und Rohstoffversorgung und damit auf die Bewältigung globaler umweltbezogener Herausforderungen hin ausgerichtet.

Crops4Future ist ein Projekt im Wissenschaftsjahr 2020/2021

und wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert

Das Projekt „Crops4Future“ wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2020/21 gefördert. Das Wissenschaftsjahr widmet sich der Bioökonomie, einer nachhaltigen und biobasierten Wirtschaftsweise, die nicht mehr auf fossilen Rohstoffen basiert.

Die Verknappung von Ressourcen, wachsende Weltbevölkerung,  Artenschwund und Klimawandel machen eine Umstellung der Wirtschaftsweise unumgänglich. Die Bioökonomie-Forschung schafft Innovationen, die Antworten auf diese Herausforderungen geben können.

In 32 Vorhaben im Rahmen des Wissenschaftsjahres wird die Bioökonomie-Forschung in zahlreichen interaktiven Veranstaltungsformaten in die Öffentlichkeit getragen. Diskussionsrunden und Mitmachformate bieten die Möglichkeit für Bürgerinnen und Bürgern sich über die Bioökonomie zu informierne, sich auszutauschen und den Wandel aktiv mitzugestalten.